Die Arche ist ein bundesweites christliches Kinder- und Jugendhilfswerk (http://www.arche-muenchen.de/arche.htm), das es unter anderem auch in München gibt. In der Einrichtung, die sich im Stadtteil Moosach befindet, werden jeden Tag 40 bis 60 Kinder und 20 bis 40 Jugendliche zwischen fünf und 17 Jahren betreut. Die Kinder bekommen dort ein warmes Essen, ebenso wie kostenlose Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe, zusätzlich zu einem umfangreichen Freizeitprogramm. Der Besuch der Arche ist freiwillig, die Mehrheit der Kinder kommt täglich. Der Großteil hat einen Migrationshintergrund.

 

Unser Projekt startete aus dem Gedanken heraus, sozial schwächeren Kindern, die sich keine umfangreiche Nachhilfe, wie sie beispielsweise in einem Nachhilfeinstitut angeboten wird, leisten können, Zugang zu Nachhilfe zu ermöglichen. Schließlich stießen wir auf die Arche, deren Mitarbeiter sich uns gegenüber sehr aufgeschlossen zeigten. So konnten wir schließlich zum Beginn des Schuljahres 2010/11 unser Projekt auf den Weg bringen.

Die Aufgabe der einzelnen Stipendiaten ist es, in regelmäßigen Abständen von ca. zwei bis drei Wochen an einem beliebigen Wochentag zwischen 13 und 16 Uhr in die Arche zu kommen und dort den anwesenden Kindern bei den Hausaufgaben Hilfestellungen zu geben. Es ist stets auch ein Mitarbeiter der Arche anwesend.

 

Wer sich für diese Art des Engagements interessiert und mehr Informationen möchte oder sich gerne für ein Semester oder mehr einbringen will, der setze sich bitte mit Isabell Lindbüchl (017682048359, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) in Verbindung. Die Hausaufgabenbetreuung steht selbstverständlich allen Stipendiaten offen, Nicht-Lehrer sind jederzeit ebenso herzlich willkommen wie Lehrer.

Für das Projektteam

Isabell Lindbüchl

Das Gebäude der ArcheKinder beim Essen in der Arche